Gesundheits News

Karies

16.03.2022 um 10:05

Karies-Bakterien sind Mutans-Streptokokken. Dies sind bestimmte Bakterien, die durch ihren Stoffwechsel jene Säuren erzeugen, welche für die Entstehung von Zahnkaries verantwortlich sind.

Diese Säuren greifen den Zahnschmelz an und lösen die Mineralien aus dem Zahnschmelz.
Wenn allerdings nicht gegengesteuert wird und der Zahnschmelz weiter angegriffen wird, ist Karies die Folge. Unbehandelt greift diese, früher als „Zahnfäule“ bezeichnete, Zahnerkrankung sowohl Milch- als auch die bleibenden Zähne an, was bis zum Verlust des Zahnes führen kann.
Um sich zu vermehren, brauchen Kariesbakterien vor allem Zucker. Zuckerhaltige Getränke, Fruchtsäfte, süße Speisen und Süßigkeiten, aber auch versteckte Zucker, zum Beispiel in Ketchup, Senf und Fertiggerichten, tragen somit zur Entstehung von Karies bei. Auch Obst, Honig und andere „gesunde“ süße Sachen wie Agavendicksaft sind hiervon nicht ausgenommen.
Wenn Sie sich mit der richtigen Technik zweimal täglich die Zähne putzen und regelmäßig Zahnseide verwenden, bekämpfen Sie Karies effektiv.
Möglicherweise üben Sie beim Putzen zu starken Druck aus, vergessen Ihre Backenzähne oder verwenden manchmal keine Zahnseide.

Putzen Sie zweimal am Tag 2 Minuten Ihre Zähne und verwenden Sie fluoridhaltige Zahncreme. Achten Sie dabei besonders auf die Backenzähne, weil sich dort mehr Plaque ansammeln kann.
Putzen Sie mit sanften Strichen, um Zähne und Zahnfleisch zu schonen.
Wechseln Sie spätestens alle 3 Monate die Zahnbürste. Abgenutzte Borsten entfernen weniger Plaque.
So wird der klebrige Film entfernt, der sich an Zähnen und Zahnfleisch festsetzt.

Zurück

Gesundheits News

Wie Medikamente schneller wirken

19.01.2023 um 11:33

Mit Ihrer Position beim Liegen beeinflussen Sie die Wirkgeschwindigkeit von Medikamenten ...mehr

Grippeimpfung nicht vergessen

16.12.2022 um 11:59

Falls Sie sich die Impfung schon geholt haben: sehr vorbildlich! ...mehr

Sterberisiko per Smartphone einschätzen

25.10.2022 um 12:18

Hoffentlich auch bald in Deutschland möglich ...mehr

Kontakt/Presse  |  Unsere Partner  |  Impressum | Datenschutz
© 2023 Evercare GmbH