Gesundheits News

Krebspatienten sterben öfter am Herzinfarkt

29.11.2019 um 12:38

Etwa jeder zehnte Krebspatient stirbt an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Besonders betroffen sind junge Patienten.

Für die frisch vorgestellte Studie wurden Daten von mehr als 3 Millionen Patienten und Patientinnen aus den USA erfasst und ausgewertet.

38% starben laut Statistik an den Folgen der Krebserkrankung, 11% an Schlaganfällen, Schäden der Blutgefäße und vor allem – bei drei von vier Todesfällen – an Herzerkrankungen.

Während bei besonders aggressiven Tumoren der Krebs klar die häufigste Todesursache ist, sieht das bei Prostata-, Brust- und Blasenkrebs aus: Hier sterben ungefähr so viele Patienten und Patientinnen an Herzleiden (und verwandten Krankheiten) wie an der Krebserkrankung selbst.

Tödliche Herzleiden entstehen laut Statistik vor allem im ersten Jahr nach der Krebsdiagnose, dann nimmt das Risiko ab und steigt erst fünf bis zehn Jahre später wieder an.

Einen belastbaren Grund konnten die Forscher leider nicht ausmachen. Entweder schwächt der Tumor den Körper so, dass auch das Kreislaufsystem in Mitleidenschaft gezogen wird. Oder es liegt an Nebenwirkungen von aggressiven Krebstherapien. Wahrscheinlich trifft einfach beides zu.

Vor allem in US-amerikanischen Kliniken gibt es bereits gesonderte „kardio-onkologische“ Abteilungen. Herrmann geht davon aus, dass solche Brückenschläge zwischen den Disziplinen bald zum Normalfall im Klinikalltag werden.

Zurück

Gesundheits News

Corona Auffrischungsimpfung

15.09.2021 um 12:03

Mit dem dritten Piks zu mehr Sicherheit ...mehr

Alkohol kann Krebs auslösen

15.07.2021 um 12:28

Die IARC hat eine neue Studie veröffentlicht, welche hierzu Näheres enthält. ...mehr

Impfung - Impfskepsis

16.06.2021 um 10:42

Seit Covid aufgekommen ist, gibt es immer mehr Menschen, die sich von Impfgegnern und -skeptikern und deren teilweise doch recht dubiosen Argumentationen verunsichern lassen. ...mehr

Kontakt/Presse  |  Unsere Partner  |  Impressum | Datenschutz
© 2021 Evercare GmbH