Gesundheits News

Das alles gefährdet Ihre Zähne

17.01.2011 um 15:50

AUGENTROPFEN, SALAT DRESSING, WEISSWEIN

Gesunde Snacks

Auch Snacks wie Obst oder Nüsse, wenn sie regelmäßig über den Tag verteilt gegessen werden, sind nicht gut für die Zähne. Die ständige Säure ist zuviel für die Mundflora.

Das können Sie tun: Vermeiden Sie Zwischenmahlzeiten und essen Sie nur zu den Hauptmahlzeiten, so kann sich der Säurehaushalt im Mund regulieren. Nach dem Essen am besten den Mund mit klarem Wasser ausspülen oder einen zuckerfreien Kaugummi kauen.



Weißwein

Bisher nahm man an, Rotwein wäre nicht so gut für die Zähne. Neue Studien kamen aber zu dem Ergebnis, dass Weißwein noch schlechter ist. Grund: Der Säuregehalt ist höher.

Das können Sie tun: Nippen Sie Wein, anstatt große Schlucke zu trinken. So haben Sie ein gleichmäßiges Säurebad im Mund. Alternativ können Sie auch ein Stück Käse essen oder Wasser trinken, um die Säure zu neutralisieren.



Salat-Dressing

Essig ist sehr säurehaltig, täglich verzehrt zerstört er den Zahnschmelz und verursacht Löcher.

Das können Sie tun: Essen Sie nicht jeden Tag Salat mit Essig-Dressing. Alternativ: Joghurtdressing mit Kräutern oder nur Öl. Helfen kann auch eine fluoridhaltige Mundspülung nach dem Essen.



Augentropfen

Auch wenn es seltsam klingt, Augentropfen können tatsächlich schlecht für die Zähne sein. Augentropfen hemmen genauso wie Antidepressiva, Ibuprofen oder Blutruck-Medikamente die Speichelproduktion und damit Trockenheit im Mund. Speichel ist aber wichtig, um den Säurehaushalt zu regulieren.

Das können Sie tun: Es gibt spezielle Kaugummis, Gels und Lutschtabletten, die die Speichelproduktion anregen.

Zurück

Gesundheits News

Wie Medikamente schneller wirken

19.01.2023 um 11:33

Mit Ihrer Position beim Liegen beeinflussen Sie die Wirkgeschwindigkeit von Medikamenten ...mehr

Grippeimpfung nicht vergessen

16.12.2022 um 11:59

Falls Sie sich die Impfung schon geholt haben: sehr vorbildlich! ...mehr

Sterberisiko per Smartphone einschätzen

25.10.2022 um 12:18

Hoffentlich auch bald in Deutschland möglich ...mehr

Kontakt/Presse  |  Unsere Partner  |  Impressum | Datenschutz
© 2023 Evercare GmbH