Gesundheits News

Entspannung - Lachen vertreibt Stresshormone

08.04.2008 um 13:49

Herzhaftes Lachen befreit von seelischem Druck. Das lässt sich auch physisch nachweisen. Heiterkeit verscheucht die Stresshormone aus dem Blut.

Die Altvorderen haben es schon lange geahnt und sagten: Lachen ist die beste Medizin. Den alten Spruch untermauern Forscher nun in akribischer Detektivarbeit auch wissenschaftlich. Das Team um Lee Berk von der kalifornischen Loma Linda University legte jetzt Studienergebnisse vor, die zeigen, dass herzhaftes GelächterStresshormone erheblich abbaut.

Gestärkte Immunkraft

Schon vor zwei Jahren hatten die Forscher Untersuchungsergebnisse veröffentlicht, denen zufolge Lachen die Ausschüttung von gesundheitsförderlichen Hormonen ankurbelt. Dazu gehörten Beta-Endorphine, die Depressionen entgegenwirken und menschliche Wachstumsfaktoren (HGH), die das Immunsystem stärken. Im Blut von Freiwilligen, die ein lustiges Video schauten, stiegen Werte dieser Hormone um bis zu 87 Prozent.


In einer ähnlichen Versuchsanordnung haben die Wissenschaftler nun die Auswirkung der Heiterkeit auf Stresshormone untersucht. Ein Übermaß an Stress fördert zahllose Leiden, darunter Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht und Diabetes, Depressionen und eine erhöhte Infektanfälligkeit, die auf eine geschwächte körpereigene Abwehrkraft zurückzuführen ist.

Zurück

Gesundheits News

Aktuelle Informationen zu Viren wie dem Coronavirus SARS-CoV-2

15.07.2020 um 10:03

Aktuelle und fachlich gesicherte Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)< ...mehr

Was tun bei Blähungen

15.06.2020 um 10:13

Jeder hat mal Blähungen, aber die kann man oft genug vermeiden. ...mehr

Täglich 10.000 Schritte für die Gesundheit?

15.05.2020 um 14:34

Die gern angeführten 10.000 Schritte am Tag dürfen durchaus infrage gestellt werden. Sie beruhen auf einem 50 Jahre alten Werbegag der Firma Yamasa. ...mehr

Kontakt/Presse  |  Unsere Partner  |  Impressum | Datenschutz
© 2020 Evercare GmbH