Gesundheits News

Ernährung - Fischöl gesünder als Pflanzenöl

27.07.2007 um 17:45

Das Öl von fettem Fisch nützt der Gesundheit mehr als Pflanzenöl: Es wirkt Entzündungen und Schmerz entgegen.

Der menschliche Körper wandelt Fisch- und Pflanzenöl in sogenannte Prostanoide um. Diese Stoffe spielen eine wichtige Rolle in der Kontrolle des Blutdrucks und in der Bekämpfung von Allergien und Entzündungsherden in Gewebe und Organen. Ist ihre Menge im Körper jedoch zu groß, schlägt der Effekt ins Gegenteil um: Besonders, wenn zu viel Pflanzenöl auf dem Speiseplan steht, verstärken sich Schmerzen und entzündliche Schwellungen. Fischöl bewirkt diesen Umkehreffekt weit weniger.

Der Biochemiker William L. Smith von der University of Michigan in Ann Arbor und sein Team haben den Grund gefunden, warum Fischöl im Gegensatz zu Pflanzenöl hilft, Entzündungen in Geweben und Organen zu lindern. Die Ursache für diesen Unterschied liegt in chemischen Reaktionen im Körper. Zwar wandelt der Organismus beide Ölarten in Prostanoide um. Dabei sind aber zwei Arten des Enzyms namens Cyclo-Oxygenase (COX) beteiligt: COX-1 und COX-2. COX-1 bindet vorzugsweise an Fischöl an und ist damit blockiert für Pflanzenöl. COX-2 dagegen hat keine Präferenzen und dockt immer auch an Pflanzenöl an, egal, wie viel Fischöl zu Verfügung steht. Dadurch entstehen mehr "schlechte" Prostanoide.

Ein großer Schritt in der Entwicklung von Medikamenten

"Das ist völlig überraschend", bewertet Smith seine Entdeckung. Sie ist nicht nur für eine gesunde Ernährung, sondern auch für die Entwicklung neuer entzündungshemmender Medikamente ein großer Schritt. "Unsere Studie zeigt, dass Prostanoide aus Fischöl weniger Schmerzen verursachen und Schwellungen fördern. Außerdem senkt Fischöl im Essen die Menge der Prostanoide aus Pflanzenöl."

Zurück

Gesundheits News

Wie Medikamente schneller wirken

19.01.2023 um 11:33

Mit Ihrer Position beim Liegen beeinflussen Sie die Wirkgeschwindigkeit von Medikamenten ...mehr

Grippeimpfung nicht vergessen

16.12.2022 um 11:59

Falls Sie sich die Impfung schon geholt haben: sehr vorbildlich! ...mehr

Sterberisiko per Smartphone einschätzen

25.10.2022 um 12:18

Hoffentlich auch bald in Deutschland möglich ...mehr

Kontakt/Presse  |  Unsere Partner  |  Impressum | Datenschutz
© 2023 Evercare GmbH