Gesundheits News

Zahl der HIV-Neuinfektionen steigt weiter

03.06.2007 um 22:29

Auch im vergangenen Jahr ist nach Angaben des Robert-Koch-Institus (RKI) in Berlin die Zahl der HIV-Neuinfektionen in Deutschland noch einmal um vier Prozent gestiegen.

Mit 2611 Erstdiagnosen im Jahr 2006 im Vorjahr waren es 2500 gewesen ist seit Beginn der Erfassung 1993 ein neuer Höchststand erreicht.

Wie das RKI am Mittwoch weiter mitteilte, ist die Zahl der erfassten neu diagnostizierten HIV-Infektionen zwischen 2001 (1443) und 2006 um 81 Prozent gestiegen. Dabei sind noch immer Männer, die mit Männern Sex haben, besonders betroffen: 1358 infizierten sich im vergangenen Jahr mit dem HI-Virus, 2001 waren es nur 533 gewesen. Allerdings war vor sechs Jahren auch ein Tiefststand erreicht worden, den es weder in den neunziger Jahren noch danach gegeben hat.

Zurück

Gesundheits News

Was Sie zu Ibuprofen wissen sollten

15.01.2020 um 13:18

Ibuprofen wird sehr schnell bei Schmerzen eingenommen. Wir informieren Sie zu möglichen Nebenwirkungen. ...mehr

Schon kurze Zeiten mit weniger Bewegung sind schädlich.

16.12.2019 um 11:04

Früher hieß es mal: 14 Tage ohne Sport machen überhaupt nichts. Das ist grundlegend falsch! ...mehr

Krebspatienten sterben öfter am Herzinfarkt

29.11.2019 um 12:38

Etwa jeder zehnte Krebspatient stirbt an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Besonders betroffen sind junge Patienten. ...mehr

Kontakt/Presse  |  Unsere Partner  |  Impressum | Datenschutz
© 2020 Evercare GmbH