Gesundheits News

Zahl der HIV-Neuinfektionen steigt weiter

03.06.2007 um 22:29

Auch im vergangenen Jahr ist nach Angaben des Robert-Koch-Institus (RKI) in Berlin die Zahl der HIV-Neuinfektionen in Deutschland noch einmal um vier Prozent gestiegen.

Mit 2611 Erstdiagnosen im Jahr 2006 im Vorjahr waren es 2500 gewesen ist seit Beginn der Erfassung 1993 ein neuer Höchststand erreicht.

Wie das RKI am Mittwoch weiter mitteilte, ist die Zahl der erfassten neu diagnostizierten HIV-Infektionen zwischen 2001 (1443) und 2006 um 81 Prozent gestiegen. Dabei sind noch immer Männer, die mit Männern Sex haben, besonders betroffen: 1358 infizierten sich im vergangenen Jahr mit dem HI-Virus, 2001 waren es nur 533 gewesen. Allerdings war vor sechs Jahren auch ein Tiefststand erreicht worden, den es weder in den neunziger Jahren noch danach gegeben hat.

Zurück

Gesundheits News

Knoblauch: Eine wirklich gesunde Knolle

17.05.2022 um 11:12

Knoblauch hat eine antibakterielle Wirkung und ist ein natürlicher Cholesterinsenker. ...mehr

Karies

16.03.2022 um 10:05

Karies-Bakterien sind Mutans-Streptokokken. Dies sind bestimmte Bakterien, die durch ihren Stoffwechsel jene Säuren erzeugen, welche für die Entstehung von Zahnkaries verantwortlich sind. ...mehr

Mit der Tageslichtlampe gegen trübe Stimmung kämpfen

16.02.2022 um 10:02

Nutzen Sie die günstige Möglichkeit in der grauen Jahreszeit ...mehr

Kontakt/Presse  |  Unsere Partner  |  Impressum | Datenschutz
© 2022 Evercare GmbH