Gesundheits News

Eltern sollten Zecken bei Kindern rasch entfernen

14.03.2007 um 15:47

München - Entdecken Eltern bei ihren Kindern eine Zecke, sollten sie den Schädling rasch entfernen.

Am besten geschehe dies mit einer spitz zulaufenden L-förmigen oder gebogenen medizinische Pinzette, rät der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ). Auf keinen Fall darf der «Blutsack» gedrückt werden, denn dies könne eine Übertragung von infektiösem Speichel und Darminhalt der Zecken auf den Menschen beschleunigen. «Sie können Krankheiten wie Lyme-Borreliose und Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME) übertragen», erläutert Kinderarzt Thomas Fendel aus München.

«Um den Zeckenkörper nicht zu quetschen, sollten Eltern die Zecke ausschließlich im Kopfbereich so nah wie möglich an der Haut fassen und sie dann senkrecht mit gleichmäßigem Zug unter leichten Drehbewegungen vorsichtig herausziehen», empfiehlt Fendel. Äther, Öl, Vaseline, Klebstoff oder Nagellack schadeten dagegen eher, denn diese Hilfsmittel können dazu führen, dass der Parasit erstickt und sich dabei erbricht. Da sich die FSME-Erreger ebenso wie der Borreliose-Erreger im Verdauungstrakt der Zecke befinden, kommt es dann rascher zu einer Infektion.

Zurück

Gesundheits News

Corona Auffrischungsimpfung

15.09.2021 um 12:03

Mit dem dritten Piks zu mehr Sicherheit ...mehr

Alkohol kann Krebs auslösen

15.07.2021 um 12:28

Die IARC hat eine neue Studie veröffentlicht, welche hierzu Näheres enthält. ...mehr

Impfung - Impfskepsis

16.06.2021 um 10:42

Seit Covid aufgekommen ist, gibt es immer mehr Menschen, die sich von Impfgegnern und -skeptikern und deren teilweise doch recht dubiosen Argumentationen verunsichern lassen. ...mehr

Kontakt/Presse  |  Unsere Partner  |  Impressum | Datenschutz
© 2021 Evercare GmbH