Gesundheits News

Eltern sollten Zecken bei Kindern rasch entfernen

14.03.2007 um 15:47

München - Entdecken Eltern bei ihren Kindern eine Zecke, sollten sie den Schädling rasch entfernen.

Am besten geschehe dies mit einer spitz zulaufenden L-förmigen oder gebogenen medizinische Pinzette, rät der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ). Auf keinen Fall darf der «Blutsack» gedrückt werden, denn dies könne eine Übertragung von infektiösem Speichel und Darminhalt der Zecken auf den Menschen beschleunigen. «Sie können Krankheiten wie Lyme-Borreliose und Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME) übertragen», erläutert Kinderarzt Thomas Fendel aus München.

«Um den Zeckenkörper nicht zu quetschen, sollten Eltern die Zecke ausschließlich im Kopfbereich so nah wie möglich an der Haut fassen und sie dann senkrecht mit gleichmäßigem Zug unter leichten Drehbewegungen vorsichtig herausziehen», empfiehlt Fendel. Äther, Öl, Vaseline, Klebstoff oder Nagellack schadeten dagegen eher, denn diese Hilfsmittel können dazu führen, dass der Parasit erstickt und sich dabei erbricht. Da sich die FSME-Erreger ebenso wie der Borreliose-Erreger im Verdauungstrakt der Zecke befinden, kommt es dann rascher zu einer Infektion.

Zurück

Gesundheits News

Was Sie zu Ibuprofen wissen sollten

15.01.2020 um 13:18

Ibuprofen wird sehr schnell bei Schmerzen eingenommen. Wir informieren Sie zu möglichen Nebenwirkungen. ...mehr

Schon kurze Zeiten mit weniger Bewegung sind schädlich.

16.12.2019 um 11:04

Früher hieß es mal: 14 Tage ohne Sport machen überhaupt nichts. Das ist grundlegend falsch! ...mehr

Krebspatienten sterben öfter am Herzinfarkt

29.11.2019 um 12:38

Etwa jeder zehnte Krebspatient stirbt an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Besonders betroffen sind junge Patienten. ...mehr

Kontakt/Presse  |  Unsere Partner  |  Impressum | Datenschutz
© 2020 Evercare GmbH