Gesundheits News

Vitaminpillen verkürzen das Leben

01.03.2007 um 17:38

Präparate mit Vitamin A, E oder Betakarotin stehen unter Beschuss: Die vermeintlich so gesunden Antioxidantien erhöhen die Sterblichkeit.

Vitamine sind wichtige Nahrungsbestandteile. Bisher galten sie als wichtige Waffen im Kampf gegen Krankheit und frühen Tod. Besonders die sogenannten Antioxidantien sollen aggressive Sauerstoffmoleküle, die freien Radikalen, im Körper abfangen, so Krebserkrankungen verhindern sowie Alterungsprozesse verzögern. Nur wenigen ist bewusst, dass man die Heilbringer auch überdosieren kann.

Eine dänische Meta-Untersuchung erschüttert den Glauben an die Heilsbringer: Goran Bjelakovic und seine Kollegen von der Universität Kopenhagen haben 68 Studien mit insgesamt 230 000 Teilnehmern ausgewertet. Dabei verglichen sie Ergebnisse von Tests, für die Freiwillige Präparate mit den Vitaminen A, E oder C, Betakarotin oder Selen eingenommen hatten. Eine Kontrollgruppe erhielt jeweils ein Placebo.

Das dramatische Ergebnis: Von den Probanden, die Vitamin A, E oder Betakarotin eingenommen hatten, starben innerhalb des jeweiligen Versuchszeitrums anteilig mehr, als unter den Teilnehmern der Kontrollgruppen. Und zwar unabhängig davon, ob sie die Präparate einzeln oder in Kombination mit anderen Wirkstoffen einnahmen, erklären die Autoren.

Vitamin A ist besonders bedenklich

Eine Auswertung von 47 besonders sorgfältig durchgeführten Studien zeigte, dass Vitamin-A-Präparate besonders bedenklich sind: Unter den Probanden, die dieses Vitamin eingenommen hatten, war die Sterblichkeit um 16 Prozent erhöht. Beta-Karotin steigerte die Todesrate immerhin noch um sieben Prozent. Von den Vitamin-E-Probanden starben vier Prozent mehr als in den Kontrollgruppen.

Entwarnung gab es für Vitamin C und Selen: Offenbar erhöhen diese Stoffe nicht das Risiko, frühzeitig zu sterben. Für Selen fanden die Autoren sogar leichte Hinweise auf eine lebensverlängernde Wirkung.

Zurück

Gesundheits News

Aktuelle Informationen zu Viren wie dem Coronavirus SARS-CoV-2

15.07.2020 um 10:03

Aktuelle und fachlich gesicherte Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)< ...mehr

Was tun bei Blähungen

15.06.2020 um 10:13

Jeder hat mal Blähungen, aber die kann man oft genug vermeiden. ...mehr

Täglich 10.000 Schritte für die Gesundheit?

15.05.2020 um 14:34

Die gern angeführten 10.000 Schritte am Tag dürfen durchaus infrage gestellt werden. Sie beruhen auf einem 50 Jahre alten Werbegag der Firma Yamasa. ...mehr

Kontakt/Presse  |  Unsere Partner  |  Impressum | Datenschutz
© 2020 Evercare GmbH