Gesundheits News

Vorsicht Sonnenbrandgefahr!

24.05.2016 um 15:46

Kaum wird es richtig schön sonnig, könnte die Freude darüber schon gleich etwas getrübt werden: Die Sonnenbrandgefahr steigt. Wer die Sonne länger genießen möchte, sollte deshalb vorbeugen.

Wer sich längere Zeit in der Sonne aufhalten möchte, sollte empfindliche Hautstellen deshalb vorsorglich mit Sonnenschutz eincremen. Dabei solle man ruhig eine Creme mit hohem Lichtschutzfaktor wählen.



Ohren, Nase, Stirn und Hände seien besonders gefährdete Hautpartien. Die Sonne ist schon recht intensiv. Besonders in den Mittagsstunden, wenn die Sonne fast senkrecht steht, ist das Risiko eines Sonnenbrandes hoch.



Die UV-Strahlung trifft im Frühjahr weniger gefiltert auf die Erde als im weiteren Verlauf des Jahres. Laut Messungen des meteorologischen Instituts der Universität Bonn, ist der Grund hierfür die niedrige Ozonkonzentration in der Atmosphäre in den Monaten April und Mai.


Darauf weist der Berufsverband der Deutschen Dermatologen in Berlin hin. Es sei ein Trugschluss, anzunehmen, dass die Sonne im Frühling weniger intensiv scheine, weil die Temperaturen noch nicht so hoch sind wie im Sommer.


Die Gefahr, im Frühling einen Sonnenbrand zu bekommen, ist auch erhöht, weil die Haut sich erst an die zunehmenden UV-Strahlung gewöhnen muss. Hierbei steigt auch das Hautkrebsrisiko. Hautärzte empfehlen daher, schon im Frühling auf ausreichenden Sonnenschutz zu achten.


Wer einen Sonnenbrand bekommen hat, sollte die betroffenen Hautstellen kühlen. Hausmittel wie feuchte Umschläge helfen meist ganz gut. Bei stärkeren Beschwerden könne eine cortisonhaltige Lotion, die vom Arzt verschrieben wird, Linderung bringen.

Zurück

Gesundheits News

Aktuelle Informationen zu Viren wie dem Coronavirus SARS-CoV-2

15.07.2020 um 10:03

Aktuelle und fachlich gesicherte Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)< ...mehr

Was tun bei Blähungen

15.06.2020 um 10:13

Jeder hat mal Blähungen, aber die kann man oft genug vermeiden. ...mehr

Täglich 10.000 Schritte für die Gesundheit?

15.05.2020 um 14:34

Die gern angeführten 10.000 Schritte am Tag dürfen durchaus infrage gestellt werden. Sie beruhen auf einem 50 Jahre alten Werbegag der Firma Yamasa. ...mehr

Kontakt/Presse  |  Unsere Partner  |  Impressum | Datenschutz
© 2020 Evercare GmbH