Gesundheits News

Karies im Kindermund - Störung der Sprachentwicklung

10.04.2007 um 18:00

Karies kann bei kleinen Kindern zu weit mehr als hartnäckigen Problemen mit dem Gebiss führen. In vielen Fällen müssen betroffene Milchzähne gezogen werden, erläutert das Deutsche Grüne Kreuz (DGK) in Marburg.

Dadurch entstehende Lücken können die Sprachentwicklung beeinflussen und zu fehlerhaften Zungenstellungen und "Schluckmustern" führen. Außerdem fällt das Kauen und damit die Nahrungsaufnahme schwerer.

Hat ein Kind zeitweise keine Frontzähne, kann das zu Hänseleien und in der Folge zu psychischen Problemen führen. Hinzu kommt, dass fehlende Milchzähne nicht als Platzhalter für nachwachsende bleibende Zähne dienen können, so dass Fehlstellungen drohen. Bei fünf bis 15 Prozent der Kinder in Deutschland kommt es bis zum fünften Lebensjahr zu Kariesschäden an Milchzähnen, teilt das DGK unter Berufung auf die Bundeszahnärztekammer mit.

Ursache ist häufig, dass die Kinder zu viele gezuckerte Getränke bekommen. Besser sind deshalb ungesüßte Tees, stilles Wasser oder Milch. Zuckerhaltige Speisen und Getränke bei den Hauptmahlzeiten sind dem DGK zufolge in Ordnung - solange es zwischendurch nichts Süßes gibt. Sobald die ersten Milchzähne da sind, müssen sie geputzt werden, am besten abends vor dem Zubettgehen.

Zurück

Gesundheits News

Wie Medikamente schneller wirken

19.01.2023 um 11:33

Mit Ihrer Position beim Liegen beeinflussen Sie die Wirkgeschwindigkeit von Medikamenten ...mehr

Grippeimpfung nicht vergessen

16.12.2022 um 11:59

Falls Sie sich die Impfung schon geholt haben: sehr vorbildlich! ...mehr

Sterberisiko per Smartphone einschätzen

25.10.2022 um 12:18

Hoffentlich auch bald in Deutschland möglich ...mehr

Kontakt/Presse  |  Unsere Partner  |  Impressum | Datenschutz
© 2023 Evercare GmbH